Das Goldene Stamperl

„Das Goldene Stamperl“/„Die Goldene Birne“ 2017 – das Beste aus 2.835 Proben!

1.180 Brände, 350 Liköre, 346 Moste, 537 Säfte, 83 Obstweingetränke, 101 Essigproben und 210 Marmeladen – und erstmals 2017 – 28 Trockenobstprodukte galt es von den Juroren an fünf Tagen zu verkosten und zu bewerten. Am Ende standen 37 Kategoriesieger beim „Goldenen Stamperl“ und 33 Kategoriesieger bei der „Goldenen Birne“ fest.
Produkte aus ganz Österreich und dem benachbarten Ausland (Deutschland, Italien, Slowenien, ..) wurden im Vorfeld der „AB HOF“ von einer Expertenjury, unter dem Vorsitz von Ing. Wolfgang Lukas (Landwirtschaftskammer NÖ) beurteilt. Dabei wurden alle Proben mindestens zweimal unabhängig voneinander beurteilt, um die hohe Qualität der Bewertung beizubehalten. Expertenjury und Doppelprobensystem garantieren überdies eine exakte Beurteilung der Produkte.
„Das Goldene Stamperl“ und „Die Goldene Birne“ zählen zu den größten und bedeutendsten Bewertungen europaweit.
Dem Ideenreichtum der Produzenten scheint offenbar keine Grenzen gesetzt: Neben „bekannten“ Köstlichkeiten wie Williamsbirnenbrand, Himbeerlikör, Apfelsaft oder Erdbeermarmelade findet man auch seltene Geschmacksrichtungen wie etwa Tonkabohnengeist, Zwiebelschnaps, Kümmellikör oder aber auch Gelber Himbeerwein, Paprikaessig oder Birnen-Ingwer-Marmelade.
Die Produzentin Gertrud Maurer aus 8411 Hengsberg erreichte mit ihren Produkten „Orange-Aperol“ Fruchtaufstrich und „Beschwipste Mispel“ Fruchtaufstrich jeweils eine Goldmedaille sowie mit ihrem Produkt „Isabella“ Fruchtaufstrich eine Bronzemedaille. Diese Produkte und damit seine Produzentin darf zur „österreichischen Elite“ im Bereich Marmeladen gezählt werden.